Überspringen zu Hauptinhalt

Reparatie_stereotorentje_kleinNach einer Zusammenarbeit von einem Jahr schreiten die Stichting Repair Café und ihr deutscher Partner, Anstiftung&Ertomis, ab 1. November 2014 unabhängig voneinander fort. Die deutsche Organisation will sich der Promotion und Unterstützung von Reparatur-Initiativen auf breiterer Ebene widmen.

„Wir bedauern, dass die Zusammenarbeit endet, doch wir respektieren den Entschluss und wünschen Anstiftung&Ertomis großen Erfolg für die Zukunft“, sagt Martine Postma, Direktorin der Stichting Repair Café. Sie fügt hinzu: „Deutschland besitzt eine blühende Reparatur- und Do-it-yourself-Kultur. Wir verstehen sehr gut, dass eine Organisation wie Anstiftung&Ertomis sich langfristig nicht auf das Repair Café beschränken möchte. Und wenn wir ehrlich sind: Reparieren ist natürlich immer gut, egal wie man es nennt.“

Selbst starten
Postma betont, dass deutsche Gruppen von ehrenamtlichen Mitarbeitern auch nach dem 1. November einfach mit einem Repair Café starten können. „Unser Startmaterial ist und bleibt für jede(n) verfügbar und wird, wo es möglich ist, sogar noch verbessert werden. Des Weiteren werden Fragen aus Deutschland auch in Zukunft wie gewohnt beantwortet. In dieser Hinsicht ändert sich also nichts.“

An den Anfang scrollen