Repair Cafés vermeiden 350 000 Kilogramm Abfall

Alle Repair Cafés auf der Welt haben 2018 zusammen ungefähr 350 000 Kilogramm Abfall vermieden. Das entspricht dem Gesamtgewicht von 58 erwachsenen afrikanischen Elefanten! So steht es im Jahresbericht von Repair Café International über das Jahr 2018.

Fast 20 000 Repariertreffen
Weltweit waren voriges Jahr 1653 Repair-Café-Gruppen aktiv, die sich durchschnittlich einmal im Monat trafen, um Dinge zu reparieren. Während eines solchen Treffens werden im Durchschnitt 18 Gegenstände erfolgreich repariert.

Insgesamt organisierten alle Repair Cafés 2018 schätzungsweise 19 836 Treffen, mit einem geschätzten Resultat von rund 350 000 reparierten Produkten. Repair Café International nimmt der Einfachheit halber an, dass ein durchschnittlicher Gegenstand dabei ein Kilogramm wiegt.

Ein erwachsener afrikanischer Elefant kann bis zu 6000 kg wiegen. (Foto: Amandad via Pixabay)

CO2-Ausstoß von 850 Menschen
Repair Café International nimmt im Jahresbericht auch eine Schätzung dazu vor, wieviel CO2-Ausstoß die Repair Cafés gemeinsam 2018 vermieden haben. Auf der Grundlage der Rechenmethode des britischen Forschers Steve Privett kommt man zu dem Ergebnis, dass 2018 bis zu 8,5 Millionen Kilogramm CO2 eingespart wurde. Das entspricht dem jährlichen CO2-Ausstoß von 850 Menschen in der westlichen Welt.

Neugierig auf mehr?
Repair Café International verzeichnete für 2018 noch weitere Resultate. Mehr erfahren? Lies den ganzen Jahresbericht 2018 (auf Niederländisch).

Zurück zu den Nachrichten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.