Repair Cafés retten 300 000 Gegenstände

Repair Cafés weltweit haben 2017 zusammen 300 000 Gegenstände vor der Müllhalde gerettet. Das ist ungefähr so viel wie das Gewicht eines Doppeldeckerzuges mit zwölf Waggons! So steht es im Jahresbericht von Repair Café International über das Jahr 2017.

Verteilt über die ganze Welt besuchen monatlich 50 000 Menschen ein Repair Café. Dort wird ihnen von gut 21 000 Ehrenamtlern geholfen. Durch den Einsatz all dieser Menschen wurde 2017 etwa 300 000 Kilogramm CO2-Ausstoß vermieden.

250 neue Repair Cafés
Das Repair-Café-Netzwerk wächst noch stets. Im Jahr 2017 kamen weltweit fast 250 neue Veranstaltungsorte hinzu, an denen regelmäßig repariert wird. Am größten war das Wachstum in Frankreich. Dort stieg die Anzahl um 47 auf nun 177 Repair Cafés. Frankreich ist nun das viertgrößte Repair-Café-Land. Nur in den Niederlanden, in Deutschland und in Belgien gibt es mehr Repair Cafés.

Laut den Niederländischen Eisenbahnen wiegt ein Waggon eines Doppeldeckerzuges 26 000 Kilogramm. Ein Doppeldecker mit zwölf Waggons wiegt also 312 000 Kilogramm.

Mehr erfahren über die Aktivitäten von Repair Café International im Jahr 2017? Lies den Jahresbericht (auf Niederländisch).

Zurück zu den Nachrichten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.